Skip to main content

Business Sicherheitsschuhe im Büro-Look: Elegant & sicher

In der heutigen Zeit erfordern viele Berufe nicht nur besonders sicheres, sondern gleichzeitig auch unauffälliges und modisches Schuhwerk. Bei Tätigkeiten mit Kundenkontakt, Berufsbildern wie Ingenieur oder Bauzeichner, die sowohl im Büro als auch auf der Baustelle unterwegs sind, Architekten, Nachtwächter oder Sicherheitspersonal: Die modernen Business Sicherheitsschuhe sind kaum als solche zu erkennen und überzeugen neben ihrem gelungenen Äußeren durch Bequemlichkeit und beste Schutzfunktionen.

Sicherheitsschuhe im Büro-Look: Welche Schutzklasse?

Die qualitativ hochwertigen Markenschuhe verfügen über unterschiedliche Sicherheitsfeatures und sind daher in verschiedene Schutzklassen unterteilt.

  • Alle Sicherheitsschuhe verfügen über eine integrierte Zehenschutzkappe aus Metall oder Kunststoff. Diese schützt Ihren Fuß effektiv und wirkungsvoll gegen jede Art von Stoß-, Quetsch oder Klemmverletzungen.
  • Außerdem sorgen Modelle der Klasse  S1P, S3 und S5 über eine Zwischensohle aus durchtrittsicherem Metall oder Kunstgewebe für Schutz bei einem versehentlichen Tritt auf spitze oder scharfe Gegenstände.
  • Die meisten Business Sicherheitsschuhe verfügen über eine stark profilierte und damit rutschsichere Sohle, die Ihnen sicheren und festen Stand auf allen gängigen Bodenbelägen garantiert. Um auch auf Keramik- oder Metallböden rutschfest zu stehen, sollten Sie Modelle mit den Sonderkennzeichnungen SRA, SRB und SRC auswählen.
  • Für ein Höchstmaß an Tragekomfort und Bequemlichkeit sorgen Varianten mit einer stoßgedämpften Sohlenkonstuktion. Diese erkennen Sie an der Kennzeichnung E welche in allen Schutzklassen ab S1 Standart ist.
  • Sofern Sie auch in feuchten oder nassen Arbeitsbereichen tätig sind, bietet sich die Anschaffung eines Sicherheitsschuhs der Klasse S2 oder mit den Kennzeichnungen WR und WRU an. Diese garantieren in verschiedenen Abstufungen Wasserfestigkeit und allzeit trockene Füße.
  • Für Arbeiten mit empfindlichen Elektronik-Bauteilen ist das Tragen eines speziellen ESD-Sicherheitsschuhs Pflicht. Dieser verfügt unter anderem über eine antistatische Sohle, die Beschädigungen an Bauteilen verhindert.

Werkschoenen-Atlas-CX320-S2-Zwart-43

83,84 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.
Details

Welche Hersteller?

Aus Sicherheitsgründen muss kein bestimmter Hersteller gewählt werden. Alle Business Sicherheitsschuhe sind entsprechend einer Schutzklasse zertifiziert und auf diesen Schutz kann man sich verlassen. Was sich jedoch unterscheidet ist die Verarbeitung und das Design der Schuhe.

Auf der Suche nach einem bürotauglichen Sicherheitsschuh empfehlen wir Ihnen daher zu einem der renommierten Hersteller zu greifen. Zu den bekannten Herstellern von Business Sicherheitsschuh zählen unter anderem Uvex, Elten, Jalas oder Cofra.

Was spricht dafür auch im Büro Sicherheitsschuhe zu tragen?

  • Stürze: Durch Kabel, die nicht ordentlich verlegt sind, oder durch glatte Böden, die nicht ausreichend gereinigt werden oder rutschig sind, besteht die Gefahr von Stürzen. Sicherheitsschuhe mit rutschfester Sohle können dazu beitragen, das Risiko von Stürzen zu verringern.
  • Muskelermüdung: Stundenlanges Sitzen an einem Schreibtisch kann zu Muskelermüdung führen. Es ist wichtig, regelmäßig aufzustehen und sich zu dehnen, um dies zu vermeiden. Daher sollten Sicherheitsschuhe fürs Büro auch bequem sein.
  • Trittschutz: In manchen Büros gibt es möglicherweise Gefahren wie herabfallende Gegenstände oder scharfe Kanten, die eine Gefahr für die Füße darstellen. Sicherheitsschuhe mit Trittschutz können diese Gefahren abwenden.
  • Bequemlichkeit: Sicherheitsschuhe sind oft mit extra Polsterung und Stützelementen ausgestattet, die für zusätzlichen Komfort sorgen. Dies kann besonders wichtig sein, wenn man lange Zeit auf den Beinen ist.
  • Sicherheitsvorschriften: In manchen Büros gibt es möglicherweise Sicherheitsvorschriften, die das Tragen von Sicherheitsschuhen vorschreiben. Es ist wichtig, diese Vorschriften zu befolgen, um die Sicherheit am Arbeitsplatz zu gewährleisten.

Sicherheitsschuhe für Personenschützer und Sicherheitsdienst im Büro

  • Sicherheitsschuhe für Personenschützer und Sicherheitsdienst im Büro sollten in erster Linie bequem sein, damit sie lange getragen werden können, ohne dass es zu Schmerzen oder Ermüdungserscheinungen kommt.
  • Sie sollten außerdem eine gute Passform haben und aus atmungsaktiven Materialien gefertigt sein, um die Füße trocken und komfortabel zu halten.
  • Es ist auch wichtig, dass die Schuhe rutschfest sind, um Stürze zu vermeiden. In Bezug auf den Schutz vor Gefahren kommt es auf den konkreten Einsatzort an.
  • Wenn Personenschützer und Sicherheitsdienst im Büro tätig sind, sind in der Regel keine hohen Schutzklassen erforderlich, da in einem Büroumgebung in der Regel keine hohen Gefahren bestehen.
  • Es kann jedoch sinnvoll sein, Schuhe mit einer Schutzkappe zu tragen, um die Füße vor herabfallenden Gegenständen zu schützen.

Es gibt spezielle Sicherheitsschuhe für den Einsatz im Büro, die alle diese Anforderungen erfüllen und zusätzlich auch noch leicht und stilvoll sind.