Skip to main content

Beliebte Diadora Sicherheitsschuhe & Infos's zum Hersteller

Die italienische Marke Diadora existiert nunmehr seit vielen Jahren und wurde bereits 1948 in der Gemeinde Caerano di San Mareo in der Nähe der Städte Treviso als Schuhmanufaktur gegründet. So ist es nicht weiter verwunderlich, dass die Marke auf eine sehr lange Geschichte und auf einen ebenso großen Erfahrungsschatz im Hinblick auf das Entwerfen, die Herstellung und den Vertrieb von Schuhen zurückblicken kann. In den 1960er Jahren beschäftigte sich das Unternehmen in zunehmendem Maße mit Schuhen, die speziell für das Bergsteigen entwickelt wurden, später dann auch mit Sport- und Arbeitsschuhen.




Entwicklung von Diadora

Bereits ein Jahrzehnt später holte man professionelle Athleten mit ins Boot, um sich bei der Entwicklung neuer Schuhe direkt an den Bedürfnissen der Zielgruppe orientieren zu können. Denselben Weg schlug man in den 1980er und 1990er Jahren auch mit den Arbeits- respektive Sicherheitsschuhen ein und avancierte auf diese Weise zu einem der Top-Hersteller in beiden Sparten.

Inzwischen ist die Marke zu einem weltweit operierenden Unternehmen von beträchtlicher Größe angewachsen. Verkaufsstellen von Diadora finden sich in 45 verschiedenen Ländern, die auf dem ganzen Globus verteilt sind. Kunden der Marke können in mehr als 3.500 Verkaufsstellen vom Service und der Expertise der geschulten Kundenberater profitieren.

Im Jahre 1998 ging das Unternehmen in der Invicta-Gruppe auf, die jedoch im Rahmen der schlechten wirtschaftlichen Lage in der Region sowie auf der ganzen Welt gezwungen war, zu verkaufen. 2006 konnte man sich mit dem weltweit ebenfalls erfolgreich operierenden Unternehmen Geox einigen, dass es durch einen entsprechenden Erwerb an Aktien zum neuen Eigentümer der Marke wurde. Dennoch existiert Diadora als Marke fort und vertreibt nach wie vor die eigenen Produkte. Allerdings ist es nun möglich, in Sachen Produktdesign zusätzlich auf den Erfahrungsschatz von Geox zurückzugreifen, das unter anderem Arbeitsschuhe für Formel 1-Fahrer herstellt.

Schick und sicher unterwegs

Wer nun hinter den Arbeitsschuhen plumpe unmodische Schuhe vermutet, der irrt sich. Denn hinter der italienischen Marke steckt auch italienisches Design. Die Schuhe lassen sich modisch zu zahlreichen Outfits tragen und abgesehen davon, dass sie arbeitsrechtliche Bestimmungen erfüllen, unterscheidet sie sich nicht viel von Freizeitschuhen. Diadora bietet sowohl leichte Sicherheitsschuhe an, die beispielsweise ideal zu einer Blue Jeans passen, die Marke führt hingegen auch Modelle, die sich hervorragend mit einem Anzug kombinieren lassen.

Zu den beliebtesten Produktlinien gehören die Sneaker der Marke, die trotz ihres stylishen Aussehens die arbeitsrechtlichen Sicherheitsbestimmungen erfüllen sowie die erst kürzlich erschienene Produktlinie Glove, die sich einer hohen Kundenzufriedenheit – besonders bei jüngeren Kunden – erfreut. Auch die Produktlinie Beat überzeugt Kundenmeinungen zufolge besonders durch den hohen Tragekomfort während der Tätigkeit.

Mehr über den Hersteller