Skip to main content

Sicherheitsschuhe für Pflege & Krankenhaus

Auch in der Pflege sind Sicherheitsschuhe wichtig, so bieten Arbeitsschuhe für Krankenhaus und Pflegeberufe Sicherheit vor häufigen Gefahren im Beruf. Für diesen Zweck gibt es Sicherheitsklassen, die den Schutzumfang beschreiben, dazu mehr weiter unten. Im Folgenden finden Sie eine Auswahl mit beliebten Berufsschuhen für Pflegeberufe und Krankenhaus.



Sicherheitsklasse zugeordnet, damit Sie auf einen Blick erkennen können, über welche Sicherheitsfeatures Ihr Wunschmodell verfügt.

Gefahren im Einsatz

Auch wenn es für Außenstehende nicht den Eindruck macht, dass Pflegeberufe im Gegensatz zu Sanitätern und Einsatzkräften, sehr gefährlich sind, gibt es häufige Gefahrensituationen, gegen die Sicherheitsschuhe schützen können.

  • Herabfallende Gegenstände oder ein Bett, das einklappt, können den Fuß quetschen oder verletzen. Daher kann eine Stahl- oder Plastikkappe im Schuh den vorderen Teil der Füße vor Verletzungen schützen.
  • Zudem ist es wichtig, dass trotz Flüssigkeiten am Boden ein sicherer Tritt gewahrt bleibt und keine Rutschgefahr besteht. Zu diesem Zweck gibt es zwei Zusatzkennzeichnungen auf die geachtet werden sollte, SRA und SRB. Wer auf der sicheren Seite sein möchte, wählt SRB, da hierbei auf die erste Schutzfunktion beinhaltet ist.
  • Weiterhin könnte es notwendig sein, dass der Arbeitsschuh für das Krankenhaus auch gegen eindringendes Wasser geschützt ist. Das kommt natürlich auf den entsprechenden Einsatzbereich an.
  • Bei vielen Pflegeberufen sind Berufsschuhe beliebt, die einen offenen Versen Bereich haben. Diese sind mit der Kennzeichnung SB versehen. Das kommt natürlich auf den Einsatzbereich an, ob der Schutz ausreichend ist.

Es gibt noch eine Reihe weiterer Schutzklassen und Zusatzfunktionen. Welche für den entsprechenden Pflegeberuf notwendig sind, gilt es im Einzelfall zu prüfen.

Passender Schutz

Welche Sicherheitsklasse die richtige ist kann, wie schon angesprochen nur im Einzelfall gesagt werden.

  • Jedoch wird oft zu leichten SB Modellen gegriffen oder
  • Wenn zudem Versenschutz notwendig ist, S1 Modelle
  • Oder wenn ebenfalls Schutz vor Wasser notwendig ist, die Klasse S2

Für Arbeiten in nassen, feuchten und rutschigen Bereichen bieten sich Schuhe der Sicherheitsklassen S2 und S4, sowie Modelle mit der Kennzeichnung WR und WRU. Diese belegen eine absolute Wasserundurchlässigkeit und garantieren Ihnen so stets trockene Füße bei jeder Arbeit. Je nach Untergrund und Bodenbeschaffenheit garantieren die Kennzeichnungen SRA, SRB und SRC einen sicheren und vor allem rutschfesten Stand auf allen Bodenbelägen. Ab Klasse S1P werden durchtrittsichere Zwischensohlen verbaut, die bei einem versehentlichen Tritt auf scharfe oder Spitze Gegenstände Schutz bieten. Genauso gehört eine Zehenschutzkappe zum Sicherheitsumfang. So sind Ihre Füße auch vor Klemm- oder Stoßverletzungen jeder Art geschützt.

Für Arbeiten, bei denen am Tag eine lange Wegstrecke zurückgelegt werden muss, bieten sich unsere bequemen Sandalen und Halbschuhe mit Stoßdämpfung an. Ob Ärzte, Schwestern oder Pfleger: Unsere bequemen Sicherheitsschuhe bieten Ihnen ein Höchstmaß an Tragekomfort. Gerade in antibakteriellen Bereichen ist das Tragen von leicht zu reinigenden Sicherheitsschuhen anzuraten. Modelle aus Plastik oder modernen Kunststoffen lassen sich ganz einfach Säubern und Desinfizieren.

Es gibt eine Reihe von Herstellern, die hochwertige Sicherheitsschuhe für Pflegeberufe und Krankenhausmitarbeiter anbieten. Namenhafte Hersteller, wie beispielsweise Abeba, Jalas oder ruNNex.