Skip to main content

Schnittschutzschuhe: Sicherheitsschuhe für Forstarbeit

Bei Waldarbeiten sind Schnittschutzstiefel ein unersetzbarer Begleiter. Denn im Ernstfall können die Stiefel vor ernsthaften Verletzungen schützen. Sie blockieren automatisch Kettensägen und bringen das Sägeblatt zum Stehen, sodass der Fuß nicht verletzt wird. Weitere Informationen finden Sie weiter unten. Im Folgenden finden Sie passende Stiefel.



Gefahren bei der Forstarbeit

Es bedarf keiner großen Vorstellungskraft, dass Kettensägen schlimme Verletzungen hervorrufen können. Ein falscher Griff oder eine Unachtsamkeit kann ganz schnell dafür sorgen, dass das Sägeblatt in den Fuß gerät. Ein Schnittschutzschuh kann diesen schlimmen Unfall deutlich abschwächen und schwere Verletzungen verhindern oder deutlich abschwächen.

Es ist aber nur ein Teil der Schutzausrüstung, denn die Stiefel für Forstarbeiter schützen natürlich nur den Fuß und nicht das ganze Bein. Daher ist auch eine Schnittschutzhose ein notwendiger Teil der Sicherheitsausstattung.

Funktionsweise der Forstschuhe

Die Schuhe haben ein spezielles Material, dass bei Kontakt mit dem Sägeblatt dazu führt, dass es sofort zum Stillstand kommt. Ebenso funktioniert auch eine Schutzhose. Achten Sie dabei darauf, dass die Schuhe für Waldarbeiter eine geeignete Größe aufweisen und auch von der Höhe des Schaftes ausreichend sind.

Für Schnittschutzschuhe gibt es eine eigene Sicherheitsklasse, sie reicht von Klasse 0 bis Klasse 4 und wird in Kettengeschwindigkeit beim Auftreffen angegeben:

  • Klasse 0 = 16m/s
  • Klasse 1 = 20m/s
  • Klasse 2 = 24m/s
  • Klasse 3 = 28m/s

Auch andere Anforderungen an die Sicherheitsschuhe sollten gegeben sein. Dazu gehören zum Beispiel, dass sie wasserdicht, durchtrittsicher sowie stoßgedämpft sind.

Weitere Sicherheitstipps

Neben einer guten Sicherheitsausrüstung, wie Schnittschutzschuhen, einer geeigneten Hose sowie Handschuhen mit Schnittschutz gibt es weitere Tipps, wie man für mehr Sicherheit bei der Arbeit mit einer Kettensäge sorgen kann.

  • Baumelden Gegenstände, wie ein Schal oder eine Halskette sind eine Gefahr und sollten vermieden werden.
  • Lange Haare sind ebenfalls tückisch und sollten zusammengebunden werden.

Es gibt unterschiedliche Anbieter, die Arbeitsschuhe für Forstarbeiter herstellen, beliebt sind beispielsweise die Schnittschutzschuhe von Haix oder Cofra.